Ja zum Quartierplan – aus Überzeugung

4. November 2013

Abstimmungen

Am 24. November sind wir nicht nur wegen drei wichtigen nationalen Vorlagen an die Urnen gerufen sondern auch wegen einer kommunalen, die ebenfalls die Emotionen teilweise hochgehen lässt: der Quartierplan „Uf der Höchi – II“.

Bis ein Quartierplan Beschlussreife erlangt, durchläuft er mehrere Phasen der Qualitätssicherung und –steigerung auf kommunaler und kantonaler Ebene. Durch optimierte Planung ermöglicht das vorliegende Konzept, mehr Wohnraum zu schaffen und gleichzeitig weniger Land zu verbauen.
Der „Fussabdruck“ der Gebäude im Gelände ist deutlich reduziert gegenüber dem, was gemäss Zonenplan in dieser Zone normalerweise möglich wäre – die Folge: Der Anteil der Grünfläche ist viel höher als im Durchschnitt bei den bereits bestehenden Einfamilienhäusern in der Umgebung.
Durch das Verfahren der Quartierplanung wurde es zudem möglich, eine in sich stimmige Überbauung zu planen, die erhöhte städtebauliche Anforderungen erfüllt und der besonderen Lage gerecht wird. Der Gestaltung des Aussenraumes mit einer naturnahen Begrünung wurde dabei spezielle Aufmerksamkeit geschenkt.
Zu guter Letzt: Die Uferschutzzone entlang dem Schwinbach wird deutlich grosszügiger ausgeschieden als bei den weiter oben folgenden, bereits überbauten Parzellen.

Das alles sind Qualitäten, die auch die Frischluft überzeugen: Wir sagen Ja zum Quartierplan „Uf der Höchi – II“.

Urs Leugger-Eggimann, Co-Präsident Frischluft

Advertisements

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: