ELBA

5. November 2015

Abstimmungen

Hört man Elba, denkt man an Ferien am Meer. Dort liegt aber auch Napoleons Gedenkstätte, und dann denkt man eher an ein Fiasko. In Baselland steht uns auch ein Fiasko bevor, wird ELBA (Entwicklungsplanung Leimental-Birseck-Allschwil) in seiner Variante Ausbau für ca. 1.8 Milliarden realisiert. Das sind Ausgaben, die sich Baselland bei seiner desolaten Finanzlage nicht leisten kann. Um das zu vermeiden, hat ein breit abgestütztes Komitee das Referendum dagegen ergriffen. Aber es geht dabei nicht nur ums Geld. Ein Vollausbau würde zu einer nicht aufzuhaltenden Zersiedlung entlang der ganzen Umfahrung, zu einer Zerstörung breiter Landschaftsstreifen und zu Schwierigkeiten mit Basel-Stadt führen, da die nötigen gemeinsamen Planungen und Absichtserklärungen fehlen. Bei einem „nein“ ist Allschwils Anbindung an die Nordtangente trotzdem realisierbar, was zu einer Entlastung führt.

Über ELBA wird am 8. November abgestimmt, und die Frischluft empfiehlt, ein klares „nein“ einzulegen.

 

Ihre Frischluft

Advertisements

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: