Mehr Lebensqualität

35% des gesamten Energieverbrauchs der Schweiz werden vom Verkehr verursacht. 96% der dafür benötigten Energie werden mit Erdölprodukten produziert, die CO2-Emissionen sind dementsprechend gross. Zudem beansprucht eine Person mit einem PW viel mehr Platz als mit einem Velo oder mit dem ÖV. Das Auto hat sicher auch seine Berechtigung, jedoch müssen vermehrt Alternativen benutzt und gefördert werden. Damit der Anteil an Veloverkehr zunimmt, muss zuerst die Grundlage in Form besserer Velowege geschaffen werden. Die Frischluft setzt sich dafür ein, da dies gleich mehrere Vorteile bringt: Weniger Autos bedeutet mehr Platz auf den Strassen für andere Verkehrsteilnehmer, es gibt weniger Lärm- und CO2-Emissionen, was allen EinwohnerInnen zu Gute kommt, und die Lebensqualität und Attraktivität des Dorfes und der Quartiere werden dadurch gesteigert. Dazu hat die Frischluft eine Petition zur Verbesserung des Radwegs auf der Birseckstrasse lanciert.

Unterschreiben Sie sie zum Beispiel am Polit-Märt am Samstag, 30.1.16 auf dem Postplatz von 09:00 – 14:00!

 

Flurin Leugger, Frischluft Kandidat Gemeindekommission

Advertisements

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: